Zum Hauptmenü

LEBEN UND TOD RUNGEN eine Arabeske

Torgau

Station 5
Ornament Sitzportal mit Eierstäben
Adresse Rudolf - Breitscheid - Strasse 9
erbaut als Bürgerhaus im 16. Jahrhundert
architektonisch Dekor an Toren
ikonografisch Der Eierstab ist der geometrisch-ornamentale Nachfolger der Blattwelle.
Das ist ein Bandornament mit dem Motiv von Blättern oder Ranken.
Bildgleichnis Als Nachfolger des floralen Ornaments symbolisiert der Eierstab das Paradies.
Geschichte Durch falsch verstandene Auffassung, die den ehemaligen Blattrand nur noch als geometrische Form betrachtet, entstehen dann die korrupten Formen. (9)
Was kann es uns zu Luther sagen? Als Gleichnis für den falsch aufgefassten Umgang mit Regeln hier ein Zitat von Luther:
cartheuser dorff in tods nöten nit ein leffel hunnersuppen eßen, wenns schon der artzt riete. S. Augustin hat dennoch ein beßer Regel, Daß wir esen soetten, was der Arzt riete... (10) [Der Karthäuser* darf in großer Not nicht einen Löffel Hühnersuppe essen, selbst wenns schon der Arzt rät. Augustin* hat eine bessere Regel, dass wir essen sollten, was der Arzt rät.]

* zwei verschiedene Mönchsorden, Luther war Augustiner

Was hat Hühnersuppe mit dem Eierstab zu tun?: Wenn man nach dem Rezept meiner Mutter Hühnersuppe kocht, muss Ei ran, das stockt.
Jetzt sind die Worte Eierstab und stockendes Ei in einem Absatz zusammengebracht. Ob das der Arzt rät? Das ist eine ganz andere Frage.
Was das mit Ornamentik zu tun hat? Mysterium.
Rudolf - Breitscheid - Strasse 9 Sitzportal mit Eierstäben