Zum Hauptmenü

LEBEN UND TOD RUNGEN eine Arabeske

Torgau

Station 2
Ornament Figur im Baldachin
Adresse Bäckerstrasse 3
erbaut als Bei Betrachtung aller Stuckelemente der Fassade: die männlich stilisierten Köpfe mit bedecktem Haar (Umhang) und Bart in den Fensterspitzbögen, die aussehen wie der Pantokrator;
Engelköpfe mit Flügeln und Engelfiguren mit Schriftrollen im Portal;
Kreuze zwischen dem Blattwerk der Säulenkapitelle vermute ich, dass die Auftraggeber als Bewohner sehr gläubig waren oder
Warum meinten sie sich mit diesen Stuckelementen ausstatten zu müssen?
heutige Funktion Wohnhaus
architektonisch Kapitell des Sitzportales
ikonografisch Männliche Halbfigur mit Kapuzenumhang sitzt in der Brüstung des Baldachins. Der Baldachin erinnert an ein Schleierbrett in Form gotischer Spitzbögen. In der Hand hält der Mann einen Stock. Er hat den Mund geöffnet, als wenn er etwas ruft. Ihm gegenüber ist eine weibliche Figur, ebenfalls mit einem den Kopf bedeckenden Umhang. Sie sitzt in stilisierten Baumzweigen.
Bildgleichnis Mönch und Nonne? Eine Geschichte oder Begebenheit, die die beiden Figuren verkünden? Welche?
Geschichte Die Kopfbedeckung des Rufenden ist entweder nach der burgundischen Mode geformt oder eine Anspielung auf eine Narrenkappe.
Vielleicht steckt ein Gleichnis dahinter,
ein christlich motivierter Rufender, der nicht ernst genommen wurde?
ein Narr (4)
Was kann es uns zu Luther sagen? bin ein Doctor erzogen in der Narrkappen. (5)
Bäckerstrasse 3 Figur im Baldachin